über die Hackerethik

Die Hackerethik, mein Leitfaden

  1. Der Zugang zu Computern sollte unbegrenzt und vollständig sein.
  2. Alle Informationen müssen frei sein.
  3. Mißtraue Autoritäten – fördere Dezentralisierung.
    Wo ein Trog, da die Schweine!
    Sprich wo der Staat Daten erhebt oder die Privatsphäre aufweicht,
    werden diese Daten auch über kurz oder lang missbraucht!
  4. Beurteile nicht nach Aussehen, Alter, Herkunft, Spezies, Geschlecht oder gesellschaftliche Stellung.
    Hier gibt es keinen Platz für:
    Rassismus / Faschismus / Homophobie / Transphobie / Antisemitismus / Schwurbelei
    / Ableismus u.a. menschenverachtende Ansichten
  5. Man kann mit einem Computer Kunst und Schönheit schaffen.
  6. Computer können dein Leben zum Besseren verändern.
    Bedeutet für mich, dass ich dank des Computers am Leben teilhaben kann,
    auch wenn es meine gesundheitlicher Zustand es gerade nicht zulässt.
  7. Mülle nicht in den Daten anderer Leute.
  8. Öffentliche Daten nützen, private Daten schützen.
    Quelle: https://www.ccc.de/de/hackerethik