Snowflake is a system to defeat internet censorship. People who are censored can use Snowflake to access the internet. Their connection goes through Snowflake proxies, which are run by volunteers. For more detailed information about how Snowflake works see our documentation wiki

  • Raspberry Pi Imager
  • Raspberry Pi OS Lite als Betriebssystem wählen
  • Rechts unten auf das Zahnrad klicken und Hostname, SSH, Benutzername und WIFI einrichten aktivieren (gegebenenfalls die eigenen Daten eintragen)
  • Danach hier bei Punkt 4 weitermachen

Danach erfolgt erstmal eine Aktualisierung des Systems bzw. der installierten (Debian-)Pakete:
sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade

Für den Betrieb von Snowflake müssen die folgenden (Debian-)Pakete installiert werden:
sudo apt-get install git
sudo apt-get install golang

Danach kann der Quellcode von Snowflake mittels git heruntergeladen werden:
cd
git clone https://git.torproject.org/pluggable-transports/snowflake.git

Anschließend wechseln wir in das Snowflake-Verzeichnis und lösen den Build-Vorgang aus:
cd snowflake/proxy
go build

Danach ist Snowflake einsatzbereit. Mittels nohup wird der Snowflake-Proxy gestartet und alle Aktivitäten in ein Logfile geschrieben:
nohup /home/pi/snowflake/proxy/proxy > /home/pi/snowflake/proxy/snowflake.log 2>&1 &

Mit dem nachfolgenden Befehl lässt sich der Status ausgeben bzw. wie viele Verbindungen über Snowflake initiiert wurden:
cat /home/pi/snowflake/proxy/snowflake.log

Beispielausgabe:

2022/04/05 08:09:25 In the last 1h0m0s, there were 14 connections. Traffic Relayed ↑ 32 MB, ↓ 2 MB.
2022/04/05 09:09:25 In the last 1h0m0s, there were 20 connections. Traffic Relayed ↑ 23 MB, ↓ 4 MB.
2022/04/05 10:09:25 In the last 1h0m0s, there were 21 connections. Traffic Relayed ↑ 193 MB, ↓ 11 MB.
2022/04/05 11:09:25 In the last 1h0m0s, there were 28 connections. Traffic Relayed ↑ 176 MB, ↓ 14 MB.
2022/04/05 12:09:25 In the last 1h0m0s, there were 13 connections. Traffic Relayed ↑ 45 MB, ↓ 4 MB.

4.2 Autostart
Nach einem Neustart des Raspberry Pi müsst ihr den Start-Befehl erneut ausführen. Da kann man mit systemd sicherlich ein schickes Service-Script basteln, um Snowflake automatisch zu starten. Nachfolgend eine einfache Lösung, die ohne systemd auskommt:

sudo crontab -u pi -e

Und dort einfügen:
@reboot nohup /home/pi/snowflake/proxy/proxy > /home/pi/snowflake/proxy/snowflake.log 2>&

Quelle: https://www.kuketz-blog.de/raspberry-pi-menschen-mit-snowflake-helfen-internet-zensur-zu-umgehen/

  • Um schnell die Logs und die Temperatur abrufen zu können,
    habe ich unter nano ~/.bash_aliases zwei Alias eingerichtet.
    alias temp='/usr/bin/vcgencmd measure_temp'
    alias log='cat /home/pi/snowflake/proxy/snowflake.log'

Header